Relais del Maro

From the Relais Del Maro Blog

Maro Castello

Maro Castello und Ville

Maro Castello

Das Herzstück von Maro. Ein auf den Felsen gesetzter Ort in der Nähe der Burgruine, von der leider nur noch ein kleiner Teil des runden Turms und ein Brunnen übrig geblieben sind. Die Häuser zeichnen sich durch mittelalterliches Mauerwerk aus. Hier steht auch die Kirche Chiesa dell’Assunta.

Ville San Sebastiano

Drei Orte: Trucchi, Pellegrini, Costa (Poggio). Die ersten beiden tragen den Namen der Familien, die hier immer gewohnt haben. Eine Pfarrkirche, die immer und immer wieder rekonstruiert wurde, wo sich die Spuren aus dem 15. und aus dem 17. und 18. Jahrhundert finden. Oben liegt die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna della Neve, von wo aus man ein schönes Panorama genießt.

Ville San Pietro

Und nochmals “Ville”, also Ortschaften, die nach dem Namen der Familien, die hier lebten, oder nach dem Ort an dem sie sich befinden, benannt sind. : Marpero, Costa, Ciapparolo, Barca… Mitten im Ort, gewissermaßen als Knotenpunkt, liegen die reich dekorierte barocke Pfarrkirche San Pietro in Vincoli, die im Jahr 1771 nach Plänen des Filippo Maria Marvaldi begonnen wurde, und das einfache Oratorium Oratorio della Confraternità. Jede Ortschaft hat ihre Kapelle. Ein Maultierpfad führt zur Wallfahrtskirche Santuario della Madonna dell’Acquasanta, die zu einer wohltuenden Quelle gehört.

Kommentare geschlossen

BEST RATE GUARANTEED